Ein Grillkamin als Highlight im eigenen Garten

Kaum etwas ist lästiger, als wenn im Sommer vor dem heiß geliebten Grillen immer erst der Grill aus dem Keller geholt und im Garten oder auf der Terrasse aufgebaut werden muss. Vom anschließenden Säubern und Wegräumen einmal ganz abgesehen. Viel bequemer ist es natürlich, sich einen Grillkamin für den Garten anzuschaffen. Er wird fest aufgebaut und hält Wind und Wetter mühelos stand. Außerdem hat er die wohligen Nebeneffekte, dass der Grillkamin während seines Betriebes im Außenbereich des Hauses ein harmonisches Licht spendet und Wärme noch dazu.

Grillkamin

Grillkamin

Auf diese Weise wird nicht nur die Vorbereitung von Grillen oder Barbecue zum Kinderspiel, sondern das anschließende Essen absolut uneingeschränkt zum reinen Genuss. Und das für alle Beteiligten; denn niemand muss den Grill hinterher großartig säubern und wegtragen. Lediglich der Rost sollte natürlich regelmäßig gereinigt werden. Gleiches gilt für die sog. Aschepfanne, durch die das schonende Grillen mit Holzkohle ermöglicht wird. Grillkamine für den Garten, die über die genannte, integrierte Aschepfanne verfügen, können somit gleichermaßen mit Holz und mit Holzkohle befeuert werden. Entsprechend sauber und gesundheitlich unbedenklich ist diese Art des Grillens.

Die Preise für einen Grillkamin für den Garten liegen im zwei- bis dreistelligen Euro-Bereich. Eine Grenze nach oben gibt es jedoch je nach Größe und Ausführung nicht. Die Materialien für Grillkamine, die im Garten eingesetzt werden, bewegen sich von verschiedenen Beton-Arten bis hin zu Edelstahl. Unterschiedliche Dekore und Ausführungen schaffen ein Ambiente von Bella Italia oder unterstützen den nüchternen Charakter des Umfeldes. Grillkamine mit verspieltem Design werden ebenso angeboten, wie ganz klare Linien. Der pure Spaß an einer Augenweide kann genauso im Garten aufgestellt werden, wie ein Gerät, das einfach nur zu 100 Prozent seine ihm zugedachten Funktionen erfüllt.

Einzige Bedingung für das sichere Aufstellen eines Grillkamins im Garten ist ein fester Untergrund. Diese Kamine verfügen üblicherweise über ein immenses Gewicht. Sie umzuwerfen ist somit nahezu ausgeschlossen. Dennoch sollte vorsichtshalber ein robuster Sockel oder ein sonstiger sicherer Standplatz gewährleistet sein. Dies ist insbesondere wichtig, wenn sich mitunter wild tobende Kinder im Garten bewegen. Wenn diese Eckpunkte beim Aufstellen eines Grillkamins bedacht werden, steht einem romantischen Ambiente im heimischen Garten oder auf der Terrasse nichts mehr im Wege. Mehr Infos finden Sie im Einrichtungsforum.de.